zurück zur Übersicht

Unsere Winterbiere sind wieder da!

<br />
<b>Notice</b>:  Undefined variable: image in <b>/var/www/k153019/htdocs/components/com_zwetschke/layouts/entity/News/single/default.php</b> on line <b>61</b><br />
Schwarzbräu’s Winterbiere - Schneeflöckchen und Schneeböckchen - sind wieder da!

„Man merkt, dass es langsam kälter wird, wenn in der Brauerei die ersten Kunden fragen, wann es denn wieder Schneeflöckchen und Schneeböckchen gibt!“, gesteht Leopold Schwarz, Inhaber der Familienbrauerei Schwarzbräu aus Zusmarshausen. „Seit 10. Oktober wird wieder ausgeliefert“, versichert er. Was die Biere, die in der handlichen 0,33l-Flasche daherkommen so einzigartig macht, sind vor allem die Zutaten und das Brauhandwerk, das dahintersteckt: In Zusmarshausen verarbeitet die Brauerei Gerste von Landwirten aus der Region noch selbst nach dem „Schwarzbräu Verfahren“ zu ihrem exklusiven Braumalz, der Hopfen, die „Seele“ des Bieres, kommt nicht aus Übersee, sondern wie auch bei den anderen Bieren von Schwarzbräu ausschließlich aus den nahen Anbaugebieten Tettnang, Spalt und der weltbekannten Hallertau.

Ausgezeichneter Geschmack

Bereits mehrmals konnten sich die beiden „Zwillingsbiere“ in hochrangigen Bierwettbewerben auszeichnen. Während das Schneeflöckchen, ein Märzenbier mit warmen, funkelndem Goldton und feinherber Note, bei den International Craft Beer Awards 2017 die Goldmedaille erringen konnte, wurde das Schneeböckchen, ein dunkler Doppelbock mit 19,5°P Stammwürze und 8,1 % Alkoholgehalt das stärkste Schwarzbräu-Bier im Sortiment, im Rahmen der World Beer Awards in London als „Europas Bester Dunkler Doppelbock 2015“ ausgezeichnet.

Auch im praktischen Sixpack erhältlich

Für dieses Jahr hat sich die Familienbrauerei, deren Sitz seit 1648 im bayrisch-schwäbischen Ortskern von Zusmarshausen ist, etwas besonderes einfallen lassen: „Das handliche 6x0,33l Sixpack passt sicherlich in jeden Einkaufswagen und bietet unseren Kunden die Möglichkeit, den perfekten Genussmoment, auch in den kalten Tagen, ein Schlückchen näher zu bringen“, so Marketing- und Vertriebsleiter Peter Spanrunft. Da die Winterbiere jeweils nur ein Mal eingebraut und abgefüllt werden, sind das Schneeflöckchen und das Schneeböckchen nur für kurze Zeit erhältlich.

Der Aged Bock verzückt die Fachwelt

Auch ist seit Oktober der neue Jahrgang des Schwarzbräu Aged Bock erhältlich: Im Jahr 2016 eingebraut, reifte der Aged Bock in aller Ruhe ein Jahr lang bei konstant kühler Temperatur in der Brauerei und ist nun von den Braumeistern um Hubert Wadislohner, Technischer Leiter, zum Verkauf freigegeben. Während der Aged Bock letztes Jahr noch den renommierten European Beer Star in Silber erhielt, errang er in diesem Jahr die Auszeichnung als „Bester Gerstenwein der Welt“. „Die Auszeichnung in der Kategorie ‚Gerstenwein‘ macht uns natürlich in Hinblick auf unsere eigene Mälzerei besonders Stolz. Lediglich zwei Brauereien in Süddeutschland sind noch annähernd in der Lage, auf industriell hergestelltes Malz zu verzichten.“, so Inhaber Leopold Schwarz, dessen Großvater sich bereits für den Erhalt der eigenen Mälzerei stark gemacht hatte. „Die extra lange Bierreifung öffnet unseren Kunden eine neue Geschmacksvielfalt. Der Aged Bock erinnert im Genussmoment an einen weichen, samtigen Sherry.“ Er ist streng limitiert auf der Website (www.schwarzbraeu.de), oder in gut sortierten Craft-Beer-Händlern und Getränkefachmärkten erhältlich.