zurück zur Übersicht

Schwarzbräu's Aged Bock ist Weltmeister!

<br />
<b>Notice</b>:  Undefined variable: image in <b>/var/www/k153019/htdocs/components/com_zwetschke/layouts/entity/News/single/default.php</b> on line <b>61</b><br />
Schwarzbräu’s Aged Bock ist Weltmeister!

Nach extra langer Reifung Sieger bei den World Beer Awards 2017 in London!

Schwarzbräu’s Bierreifung begeistert in London

Bei den diesjährigen World Beer Awards in London konnte die Schwarzbräu aus Zusmarshausen wieder neun Auszeichnungen, darunter vier Goldmedaillen, für ihre Biere mit nach Hause nehmen. Leopold Schwarz, Inhaber der Schwarzbräu ist speziell vom Weltmeister begeistert: „Das ist der Beweis, dass es für echten Trinkgenuss keinen klassischen Wein braucht. Bier und Genuss gehört unmittelbar zusammen. Nicht nur unser Aged Bock beweist das ein um‘s andere Mal“.

Der Aged Bock überzeugt in allen Belangen

Speziell die verschiedenen Jahrgänge des exklusiven Aged Bocks konnten sich vor Auszeichnungen und Lob kaum retten. Insgesamt drei Goldmedaillen gingen an den extra lange gereiften dunklen Doppelbock der Zusmarshauser Familienbrauerei. In einer Kategorie konnte ein Jahrgang sogar den Titel „Bester Barley Wine der Welt“ erringen. Barley Wine, also „Gerstenwein“ ist ein hierzulande eher ungewöhnlicher Bierstil, deren Vertreter an einen Sherry oder schweren, trockenen Rotwein erinnern.  Hier überzeugte der Aged Bock die hochrangige Fachjury, bestehend aus Braumeistern aus aller Welt, auf ganzer Linie und sicherte sich den „Weltmeistertitel“. Die anderen, exklusiven Jahrgänge errangen in den Kategorien „Dubbel“, ein dunkler Bierstil, der v.a. in Belgien beheimatet ist, „Oud Bruin“, ebenfalls ein belgischer Bierstil, der dunkle bis kupferfarbene Biere beschreibt, jeweils Gold. In der Kategorie „Starkbier“ erreichte der Aged Bock die Silbermedaille.

Was macht die Bierreifung aus?

Bei Schwarzbräu wird der Aged Bock ein Mal im Jahr abgefüllt, und frühestens nach zwölf Monaten wieder hervorgeholt. Durch die konstant kühle und extra lange Lagerung entwickelt der dunkle Doppelbock einen feinen Mahagonifarbton, eine leichte Opaleszenz, sowie samtig, weiche Holzaromen. Zusätzlich gewinnt er über die Jahre an Volumen und Tiefe. Der Geschmack erinnert an dunkles Dörrobst und Karamell.

Auch in „gängigen“ Bierstilen vorn dabei

Neben den hierzulande eher unbekannten Bierstilen konnte die Familienbrauerei auch in den gängigen Bierstilen abräumen: Gold ging zum wiederholten Male an das „Light & Fit“ in der Kategorie Leichtbier, jeweils Silber sicherten sich zudem das „Exquisit“, das „Urtyp“, sowie „Feines Helles“ in der Kategorie „Helles Lagerbier“. Bronze gewann Schwarzbräu mit ihrem „Stolz der Bayern Pilsener“ in der Kategorie „Pale / Pilsener“.

Bereits knapp 70 Auszeichnungen im Jahr 2017

Nach den Erfolgen in London wächst die Medaillensammlung von Deutschlands meistprämierter Brauerei weiter an. Im Jahr 2017 wurde Schwarzbräu, die als eine der letzten Brauereien in Deutschland noch über eine eigene Mälzerei verfügt, bereits mit knapp 70 Medaillen prämiert, darunter auch höchste Auszeichnungen, wie beispielsweise Platin bei den International Craft Beer Awards für das „Urtyp“, oder 16 Goldmedaillen bei den Qualitätstests des DLG e.V. (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft).

Erhältlich ist der Aged Bock, sowie das weitere Sortiment direkt an der Brauerei in Zusmarshausen bei Augsburg, in ausgewählten Getränkemärkten mit Craft Beer Sortiment, gängigen Bier-Onlineshops, wie z.B. Bierselect (www.bierselect.de), der Bierothek (www.bierothek.de) oder im Biershop-Bayern (www.biershop-bayern.de).

                                                                                                                                                            Peter Spanrunft, Schwarzbräu GmbH

 

 

Sollten Sie nähere Informationen zu unserer Brauerei, unseren Bieren oder dieser Mitteilung benötigen, wenden Sie sich bitte an prost@schwarzbraeu.de oder besuchen Sie unser Presseportal unter https://www.schwarzbraeu.de/de/presseportal .